Gauloises Blondes légères

von zeichenkette

Setzt Du dich zu mir weil etwas in Faserblicke
von mir gelegt von schwacher Wütung Fährten ,
und Du sagst mir: ich sense meine Sonnengärten,
und brenn die Kohle bis zum letzten Stücke:

wobei ich immer ende mit Beginnen,
und aller Zeichnung halb bemenschtes Gehen,
lass ich im Flur, aus Fenstern fort sie wehen
und finden kein Baumhangbeginnen.

Ich finde kein Erhalten für die Hände
und finde keine Sprache für die Herden
und finde keine Farbe für die Wände

und finde kein Verbauen für ein Werden –
und finde nur die Worte fahl am Ende:
auch Du kannst nicht die Augenernte erden.

Werbeanzeigen