Schritte zurück gehe ich nicht rückwärts um nicht hinzufallen, ist das klar?

von zeichenkette

Vielleicht bist Du damals wach geworden. Ein Traum kann es auch gewesen sein. Du lagst auf der Couch, und um Dich herum ein noch nicht eingerichtetes Zimmer mit einem fremden Geruch, in den Du noch nicht geschrieben warst. Es ist still bis auf das ruhige Atmen des Mannes, der auf den Tag, die Stunde, Minute und Sekunde genau Deine Lebenszeit älter ist als Du. Seitdem teilt ihr eure Zeit. Der Mann liegt ebenfalls auf einer Couch gegenüber von Dir und schläft. Seit vielen Jahren kann er Dir auf Deinem Weg nicht mehr helfen, aber er versucht es mit Kräften und das rührt Dich an.

Herzlichen Glückwunsch, Du bist jetzt Student.

Was Du nicht träumst.

Morgen wirst Du Dich den anderen vorstellen, und Du wirst wie immer keinen Schimmer davon haben, was Du sagen kannst, um das Richtige zu sagen; eine Sache, die nie an Brutalität verloren hat, seitdem Du durch die irgendwie immer gleichartigen Institutionen mit Gruppen von Gleichaltrigen geschleust wirst, die Dich eigentlich nicht interessieren. So gar nicht. Im Kindergarten sagte Dir die alte Frau mit der dicken Brille, Du könntest nicht spielen wie die anderen. In der Grundschule sagte Dir eine andere alte Frau mit einer dicken Brille, dass Du Dich eingliedern sollst, weil das alle anderen doch auch so gut hinbekämen. Und auf dem Gymnasium brachte man Dir endlich bei, dass Du nicht dazugehörst und Dich auch nicht eingliedern können wirst, weil Deine Eltern Arbeiter sind. Versuchen kannst Du es ja.
Je weiter Du die Leiter in der Bildungsfabrik nach oben stiegst, desto mehr hattest Du den Eindruck, Dein Stallgeruch würde Dich früher oder später verraten. Interessanterweise hattest Du nie den Eindruck, dass Du durch Fleiß und gute Noten diesen Eindruck verlieren konntest, da um Dich herum der verzerrte Eindruck entstand, exzellente Noten seien Produkt einer Art Seilschaft aus gebildeten Familien und Du Dir vorkamst, wie die Krankheitsvertretung von Sisyphos. Die stete Versicherung, etwas Besonderes zu sein – der Kommentar von Leuten, die etwas in Dir sehen, Dich aber trotzdem nicht verstehen, brachte Dir keinen Mut, sondern frustrierte Dich nur noch mehr.

Du wirst Dich den anderen vorstellen und vermutlich wird man Dich arrogant finden, weil Du nur bemühtes Interesse an Deinen Mitmenschen zeigst. Relativ schnell wirst Du vermutlich auch die Lehrinhalte langweilig finden, weil sie Dich nicht weiterbringen und Du wirst wie immer den Fehler begehen, die Grundlagen schleifen zu lassen, weil Dir zunächst alles zu langsam geht und dann plötzlich zuviel ist auf einmal, und Du wirst Dich über die Wiederholung Deiner Fehler ärgern und für alle anderen wird sich über Dich der Nimbus totaler Mittelmäßigkeit legen und in Dir wird wieder der Grundschüler weinend nach Hause rennen, der sich mit seiner Religionslehrerin über Evolutionslehre stritt und dem der Mund verboten wurde.

Herzlichen Glückwunsch.

Advertisements