Allerzeiten

von zeichenkette

Am Schwarzen Brett reißt ein Student einen Telefonnummerschnipsel eines Zimmer-Frei-Zettels ab. K. liest eine Seite einer studentischen Hausarbeit. S. telefoniert mit einem Kollegen. G. liest eine Seite einer studentischen Hausarbeit. B. chattet mit einem Kollegen. K. liest eine Seite einer studentischen Hausarbeit, schaut aus dem Fenster, dann wieder auf den Bildschirm.
Eine Wolke schiebt sich vor die Sonne.
K. liest die Seite eines interessanten relevanten Artikels.
Man hört einen langen Güterzug in der Nähe vorbeirauschen.
K. liest eine Seite einer studentischen Hausarbeit. Ein beliebiger Doktorand verteidigt mit summa cum laude. G. muss kurz husten.
K. macht einen Witz. G. erhält eine Mail von S. bzgl. Terminabsprache. Ein langer Güterzug rauscht in der Nähe vorbei.
Ein beliebiger Mitarbeiter ausser K. klopft an die Tür einen Büros eines weiteren beliebigen Mitarbeiters und fragt, ob sie in die Mittagspause gehen sollen.
K. stellt sich eine Kichererbsensuppe auf das Tablett. S. stellt sich den Fisch mit Beilage auf das Tablett. K. stellt sich den Fisch mit Beilage auf das Tablett. S. stellt sich die Kichererbsensuppe auf das Tablett und nimmt sich ein Dessert. G. stellt sich das gratinierte Kartoffelgericht auf das Tablett, nimmt sich aber kein Dessert. S. macht einen Witz.
Eine Wolke gibt die Sonne frei, während der Mitarbeiter eines Kurierdienstes mit einem Paket unter dem Arm einen beliebigen Institutsangestellten sucht, den keiner der gefragten Personen (M./S./S./G.) kennt.
S. erhält eine Mail von G. bzgl. Terminabsprache. Auf dem Weg zur Toilette trifft B. einen Studenten, beide grüßen sich freundlich.
Ein beliebiger Doktorand glaubt an die Relevanz seines Forschungsthemas. M. moniert die Lautstärke der nahen Baustelle. G. liest eine Seite eines interessanten relevanten Artikels. P. hustet kurz. Ein beliebiger Doktorand verteidigt mit summa cum laude. Jeder Mitarbeiter erhält eine Rundmail mit Bezug zur Planung des nächsten Semesters. W. raucht eine Zigarette vor dem Institutsgebäude. Eine Wolke schiebt sich langsam vor die Sonne. S. und G. besprechen eine Zeile Programmcode. U. macht sich einen Tee (Ceylon). G. macht sich einen Tee (Früchte). M. sucht nach einer Teesorte, nimmt dann aber einen Kaffee (Milch u. Zucker). Auf dem nahe gelegenen Bahnhof fährt ein Güterzug durch. U. macht einen Witz, während er ein Paket öffnet, das er eben aus dem Sekretariat geholt hat, das dort ein Kurierdienstangestellter abgegeben hat.
Jeder Mitarbeiter erhält eine Rundmail mit Bezug zur Abwicklung einer Reisekostenrückerstattung. Ein Student steht am Schwarzen Brett und liest einen Zimmer-Frei-Zettel. B. telefoniert kurz mit einem Kollegen.
K. und G. lesen jeweils eine Seite einer nicht identischen studentischen Hausarbeit; es ist aber derselbe Verfasser, was K. und G. freilich nicht bewusst ist. M. trifft einen Studenten, als er zur Toilette geht. Ein Angestellter eines Kurierdienstes verlässt mit einem Paket unter dem Arm und einer geschäftigen Miene den Fahrstuhl im 3. Stock. P. liest eine Seite eines interessanten Artikels, schaut vom Ausdruck auf, betrachtet vom Fenster aus die nahe gelegene Baustelle und moniert B. gegenüber deren Lärm. Während K. die fünfte Seite von insgesamt zwölf einer studentischen Hausarbeit liest, glaubt ein beliebiger Doktorand an die Relevanz seines Forschungsthemas. Ein sehr langer Güterzug fährt in der Nähe vorbei und sein Rauschen erinnert einen beliebigen Mitarbeiter an das eines Meeres, der Mitarbeiter denkt auch daran, dass es das immer tun wird.

E. B. K.*2 G. S.*2 P.*2 M. U.

Advertisements